Leistungen

Home
Finanzierung/Leasing
Photovoltaik
Solaranlagen
Unsere Dienstleistung
Angebote anfordern
Vorteile
Ökostrom
Aus Licht wird Strom
Förderanträge
Referenzen
Impressum
 
Erstmalig in Österreich:

Finanzierung/Leasing

Aus Licht wird Strom



Eine Photovoltaik-Anlage wandelt das einfallende Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom um.
Diese hochwertige Energieform kann beliebig umgewandelt werden: In mechanische Arbeit, Elektromobilität, Motoren, in Wärme oder wieder in Licht.
Eine Solarzelle besteht aus Halbleitern, die auch in zahlreichen modernen Alltagsgeräten zum Einsatz kommen – wie Computer, Digitalkamera oder Handys.
Eine Photovoltaik-Zelle besteht aus Silizium.
Die Oberflächen werden in einem aufwändigen Verfahren behandelt.
Siliziumnitrid sorgt dafür, dass möglichst viel Sonnenlicht absorbiert wird und verleiht dem grauen Silizium den charakteristischen, dunkelblauen Schimmer.
Für den Photovoltaik Effekt ist nur eine Dicke von wenigen tausendstel Millimeter erforderlich: Wenn ein Lichtteilchen (Photon) auf die Zelle trifft, wird ein Elektron aus dem Atomgitter des Siliziums geschlagen und wandert an die Oberfläche.
Sammeln sich viele Elektronen an der Oberfläche der Zelle, entsteht ein Ladungsunterschied im Vergleich zur Rückseite. Das ergibt elektrische Spannung, die abgegriffen werden kann.
Ein Kontakt zur Oberseite nimmt die Elektronen auf – Strom fließt.
Die Spannung, die an einer einzelnen Zelle bei voller Sonneneinstrahlung entsteht, beträgt rund 0,5 Volt.
Wenn nun viele kleine Zellen in einem PV-Modul miteinander verbunden werden, ergibt das bei Standard-Modulen eine Spannung von rund 45 Volt und eine Leistung von beispielsweise 200 Watt.
Die Zellen in einem PV-Modul werden üblicherweise durch Spezialglas geschützt und luftdicht in Schutzfolien verschweißt.
Die Module können zu beliebig großen Anlagen zusammengeschlossen werden.
Als Faustregel gilt: Eine Anlage mit 4 kW Leistung braucht heute 30 bis 35 m2 Fläche und liefert in Österreich in einem Jahr etwa 4.000 kWh Sonnenstrom – also jene Menge an Strom, die ein durchschnittlicher Haushalt pro Jahr benötigt.